Spende Startklar und Tafel BopfingenBei der Spendenübergabe (v. l. n. r.):
Tilman Haug, Katharina Macht, Andrea Ziegler,
ODR-Betriebsratsvorsitzender Sebastian Maier und Gisela Knobloch.

Der Förderverein Startklar der Stauferschule Bopfingen setzt sich auf vielfältige Weise
für das sonderpädagogische Bildungs-
und Beratungszentrum mit dem Förderschwerpunkt Lernen ein.

So finanziert der Förderverein der Schule das tägliche Mittagessen der Kinder mit sowie die halbe BFD-Stelle (Bundesfreiwilligendienst), Präventionsprojekte, Schullandheimaufenthalte für Kinder aus finanziell schwachen Familien, Spielgeräte und einiges mehr.

Dieses Engagement unterstützen die ODRler mit einer Spende in Höhe von 1.500 Euro, worüber sich Andrea Ziegler, 1. Vorsitzende des Fördervereins, und Gisela Knobloch, stellvertretende Bürgermeisterin, sehr freuten. Gisela Knobloch bedankte sich im Namen der Stadt Bopfingen bei allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der ODR sehr herzlich.

 

Ebenfalls gefreut über eine Zuwendung haben sich Tafelleiterin Katharina Macht vom Bopfinger Tafelladen und Tilman Haug, GEBIB-Geschäftsführer. Hier spendeten die ODRler Nudeln und Mehl
im Wert von 1.000 Euro.

324 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der EnBW ODR und ihrer Tochtergesellschaft Netze NGO sowie Kolleginnen und Kollegen der EnBW-Tochter NetCom BW beteiligten sich Ende letzten Jahres an der jährlichen Aktion „Sehen und helfen“ des ODR-Betriebsrats. Über Mehrarbeits- bzw. Überstunden- und Geldspenden kamen insgesamt 28.737 Euro zusammen.

Seit 2003 engagieren sich die ODRler im Rahmen dieser Spendenaktion für die gute Sache und wollen ein Zeichen setzen gegen die Gleichgültigkeit in der heutigen Gesellschaft. Betriebsratsvorsitzender Sebastian Maier freut sich, dass mit diesem Geld wieder insgesamt rund 25 soziale Einrichtungen in der Region unterstützt werden können.