Inbetriebnahme WLAN GaildorfBeim symbolischen Drücken des Buzzers auf dem Gaildorfer Marktplatz (von links): Gerhard Horlacher vom Leitungsbau der ODR, Bürgermeister Frank Zimmermann, ODR-Kommunalbeauftragte Heidrun Benedikter und Verbandsbaumeister Manfred Sonner. Foto: Klaus Michael Oßwald

 

Drahtlos und kostenlos kann jetzt ab sofort im Gaildorfer Mineralfreibad auf dem Kieselberg und an verschiedenen Standorten in der Innenstadt von Gaildorf im Internet gesurft werden. Zwei Sender sorgen im Freibad dafür, dass der kostenlose Dienst im überwiegenden Teil des Freibadgeländes zur Verfügung steht. Weitere Hotspots für kostenfreien WiFi-Empfang stehen am Kirchplatz und Marktplatz, in der Schul- und Grabenstraße, im Innenhof des Altes Schlosses, im Außenbereich der Limpurg-Halle sowie im Schlossgarten im Rathausbereich. Im Sendebereich der Hotspots können die Nutzer sich nach einer kurzen Registrierung mit ihren WLAN-fähigen Endgeräten wie Smartphone oder Tablet kostenfrei mit dem Internet verbinden.

 

Anbieter für die Einrichtung und den Betrieb sind die EnBW ODR AG und deren Energiedienstleister SMIGHT. Dieser Service unterstreicht das Image Gaildorfs als moderne, aufstrebende und innovative Stadt deutlich. Hier kam die Stadtverwaltung auch dem Wunsch der Zukunftswerkstatt und des Jugendforums nach.