Spendenschecküebrgabe der Aktion Sehen und HelfenSpendenübergabe im Aalener Landratsamt (von links): Landrat Klaus Pavel, Pfarrer Bernhard Richter (Tafel Bopfingen), Norbert und Dagmar Ilg (Delfin Nogli), Johannes Kling (dahinter) vom Bezirkszentrum Aalen, Stephan Meßmer (Malteser Hilfsdienst), Gerhard Vietz (Tafel Aalen), Steffen Witzke (Tafel Heubach) ODR-Betriebsratsvorsitzender Thorsten Häußer.

8.500 Euro flossen Dank der Aktion „Sehen und helfen“ des Betriebsrats der EnBW ODR in Ellwangen jetzt in insgesamt sechs gemeinnützige Einrichtungen. Über eine Mehl- und Nudelspende im Wert von je 1.500 Euro freuten sich die Vertreter der Tafelläden in Aalen, Heubach, Bopfingen und Ellwangen. Den Tafelladen in Aalen gibt es nun bereits seit 20 Jahren. Rund 1.000 Personen (davon etwa 20 Prozent Kinder) profitieren von dem Angebot, im Aalener Tafelladen vergünstigt Lebensmittel einzukaufen.
Der Malteser Hilfsdienst Ellwangen erhält eine Spende über 1.000 Euro, die der Krankenwoche auf dem Schö-nenberg zugutekommt. Seit 1994 richtet der Malteser Hilfsdienst die Krankenwoche aus. Der Verein Delfin Nogli in Waldstetten wurde mit einer Spende von 1.500 Euro bedacht, die für eine Delfintherapie bestimmt ist. Der Verein engagiert sich seit vielen Jahren für geistig und körperlich behinderte und bedürftige Kinder, Jugendliche und Erwachsene.
Seit 2003 ruft der Betriebsrat der EnBW ODR zur Spendenaktion „Sehen und helfen“ auf, in deren Rahmen die ODRler sich für die gute Sache engagieren und ein Zeichen setzen wollen gegen die Gleichgültigkeit in der heutigen Gesellschaft. Betriebsratsvorsitzender Thorsten Häußer freut sich, dass 2019 mit diesem Geld wieder rund 25 soziale Einrichtungen in der Region unterstützt werden können.
351 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der EnBW ODR und ihrer Tochtergesellschaft Netze NGO sowie Kolleginnen und Kollegen der EnBW-Tochter NetCom BW und etliche ODR-Pensionäre beteiligten sich Ende letzten Jahres an der Aktion und so kamen über Mehrarbeits- bzw. Überstunden- und Geldspenden über 31.500 Euro zusammen.
Bei der Scheckübergabe im Landratsamt Aalen dankte Landrat Klaus Pavel den Stiftungen, Vereinen und sozialen Einrichtungen, die andere Menschen unterstützen, den Ehrenamtlichen sowie den Mitarbeitern der Unternehmen für ihr vorbildliches Engagement.