Durchsuchen Sie ganz einfach die gesamte Seite der ODR nach Informationen.

Brennstoffzellen-Heizung

Wärme und Strom zuhause produzieren

Wärme und Strom zuhause produzieren

Steigen Sie um auf eine innovative, hocheffiziente und umweltschonende Anlage und werden Sie in Ihrem Eigenheim zum Selbstversorger. Wie das geht? Mit der Brennstoffzellen-Technik.

Brennstoffzellen-Heizgeräte funktionieren wie kleine Kraftwerke, die mit Erdgas betrieben werden: In ihnen reagieren Wasserstoff und Sauerstoff in einer chemischen Reaktion miteinander. Dabei werden Strom und Wärme produziert – direkt bei Ihnen zu Hause. Den Strom können Sie direkt im Haus verbrauchen oder ins Stromnetz einspeisen. Die produzierte Wärmeenergie wird zum Heizen und zum Aufbereiten von Wasser genutzt.

Brennstoffzellenheizung von Vitovalor

natürlichbrennstoffzelle der Erdgas Südwest

Für Ihre eigene Brennstoffzellen-Heizung arbeiten wir mit der Erdgas Südwest GmbH zusammen, eine Tochter der EnBW und ein regional agierender Energiedienstleister. Mit dem Produkt natürlichbrennstoffzelle der Erdgas Südwest werden Sie zum Energie-Selbstversorger und können dauerhaft Ihre Energiekosten senken. Profitieren Sie hierbei von einem Rundum-sorglos-Paket: Vom Angebot über die Planung und Installation der Anlage bis hin zur Wartung erhalten Sie alles aus einer Hand. Experten der Erdgas Südwest beraten Sie ganz unverbindlich und bieten Ihnen viele Informationen zu Fördermöglichkeiten und gesetzlichen Rahmenbedingungen.

Die Online-Sofortprognose

Testen Sie mit der unverbindlichen Sofortprognose der Erdgas Südwest GmbH, ob eine Brennstoffzellenheizung auch zu Ihnen passt. Die Sofortprognose zeigt unmittelbar Ihre individuellen Einsparmöglichkeiten sowie Ihren elektrischen Autarkiegrad auf.

In 4 Schritten zur Brennstoffzelle

Termin vereinbaren
01

Vereinbaren Sie einen persönlichen und unverbindlichen Beratungstermin mit den Experten von Erdgas Südwest GmbH.

02

Sie erhalten ein kostenloses und unverbindliches Angebot sowie Informationen zu Fördermöglichkeiten und den gesetzlichen Rahmenbedingungen.

Gerne unterstützen auch wir Sie bei der Beantragung der Förderung.

03

Erdgas Südwest kümmert sich um die Installation und Inbetriebnahme Ihrer neuen Analge.

04

Ihre Anlage wird in einem Zeitraum von zehn Jahren regelmäßig gewartet.

Vorteile einer Brennstoffzellen-Heizung

Fragen und Antworten

Wird mein Bedarf mit der Brennstoffzelle komplett abgedeckt?

In der Regel ist in einem Brennstoffzellenheizgerät auch ein Zusatzheizgerät (Gasbrennwert) verbaut. Dadurch wird der Wärmebedarf Ihres Gebäudes komplett abgedeckt. Ihr Strombedarf wird zu ca. 60 % abgedeckt.

Was sind die Voraussetzungen für einen Brennstoffzellenheizung?

Um bei Ihnen eine brennstoffzellenbasierte Heizung installieren zu können, wird ein Gasanschluss und ausreichend Stellfläche benötigt. Die Brennstoffzellen-Heizung wird dann an ein vorhandenes Heizsystem mit Warmwasser-Leitungen angeschlossen.

Was sind die Voraussetzungen für die Förderung durch die Kreditanstalt für Wiederaufbau?

Wichtig ist, dass die die Förderung noch vor Beginn der Heizungsumrüstung bei der KfW beantragen.

Folgende Voraussetzungen müssen erfüllt sein:

  • Zusammenarbeit mit einem Energieeffizienz-Experten
  • Einbau des Brennstoffzellensystems
  • Integration der Brennstoffzelle in das Wärme- und Stromnetz des Gebäudes
  • Durchführung eines hydraulischen Abgleichs
  • Abschluss eines Wartungsvertrags über zehn Jahre


Hier geht es zum Fördermittelservice